Geschriebenes


Eine Auswahl von Arbeiten aus meiner Berufslaufbahn, meinem Studium und in meiner Freizeit.
[In den hier herunterladbaren Arbeiten sind aus Urheberrechtlichen Gründen einige Bilder entfernt]

Fraunhofer ISE

Energetische Betriebsanalyse von erdgekoppelten Wärmepumpenanlagen für die Wärme- und Kälteversorgung in Nichtwohngebäuden (2012-2014)
Hochaufgelöste und langjährige Messdaten aus 15 Wärmepumpenanlagen wurden standartisiert ausgewertet und im Quervegleich analysiert. Fachbeiträge in den Zeitschriften bbr Leitungsbau und DIE KÄLTE. Deutschsprachige Konferenzbeiträge u.a. auf den DKV-Tagungen 2012 & 2013 und dem EnOB-Symposium 2014.
>>Details zum Forschungsprojekt

Energy and Efficiency Analysis of Heat Pump Systems in Non-residential Buildings by Means of Long-Term Measurements (2012-2014)
Englischsprachige Paper und Präsentationen des Wärmepumpen-Quervergleichs u.a. auf den Konferenzen Clima 2013 in Prag und International Energy Agency Heat Pump Conference 2014 in Montreal.

Power generation using district heat: Energy efficient retrofitted plus-energy school Rostock
Eine Schule in Rostock wurde umgestaltet und umfassend energetisch saniert. Es wurde untersucht, ob mit einer ORC-Anlage die Temperaturdifferenz zwischen Fernwärme und Niedertemperatur-Heizkörpern sinnvoll in Strom umgewandelt werden kann. Paper und Vortrag im Rahmen der Konferenz SHC 2013.
>>Volltext auf ScienceDirect



Studium & Freizeit

Heizen und Kühlen im Plusenergiehaus living EQUIA (2010)
In meiner Masterarbeit konnte ich die Erkenntnisse und Erfahrungen aus unserem Hausbau im Rahmen des internationalen Wettbewerbes Solar Decathlon Europe 2010 (siehe auch gebautes) wissenschaftlich aufbereiten. Im Fokus steht das Heiz- und Kühlsystem, welches ich federführend entworfen hatte.

Stromerzeugung mit Thermogeneratoren über einen solar erhitzten Wärmespeicher (2008)
Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich 2008 ein System zur akkumulatorfreien ländlichen Elektrifizierung entworfen und auf seine Praxistauglichkeit untersucht: Ein Eisenspeicher wird durch konzentriertes Sonnenlicht auf mehrere hundert Grad erhitzt. Bei Bedarf wird aus der gespeicherten Wärme Strom erzeugt.

Der Einsatz von Solartechnologie zur Verbesserung der Bevölkerungssituation in Westafrika (2005)
In meiner Facharbeit (also noch zu Schulzeiten) versuchte ich zusätzlich zum Theorieteil mit einfachsten Mitteln einen Solarkühlschrank zu bauen. Es hat zwar nicht alles so geklappt wie erhofft - doch bei meinen Versuchen damals habe ich einiges gelernt. Bewertung: 14 von 15 Punkten.
>>Lesen (1,5mb PDF, Versuchsbeschreibung ab S.19)

Die Homepage meines Bruders (2006, Relaunch 2015)
Davor konnte ich kaum HTML oder Javascript. Da ich aber allgemein gut mit Computern umgehen kann, bat mich mein Bruder, seine Homepage zu machen. Also habe ich mit einem Texteditor losgelegt. Und mich in den Jahren darauf weiter verbessert. Das Neudesign ist 2015 auf dieselbe Weise entstanden.
>>zur Homepage

Simulation eines Federpendels (2006)
Ein Java-Applet, das das Verhalten eines Federpendels simuliert. Das besondere ist, dass die Berechnung nur auf dem Kräfteansatz basiert (siehe Dokumentation) und somit alle Parameter auch während der Schwingung verändert werden können.
>>Starten (läuft im Browser, zur Dokumentation bitte runterscrollen)

Entwicklung der weltweiten Energiepreise (2006)
Ein Referat, gedacht als Übung für die Bachelorarbeit. In der dazugehörigen Ausarbeitung wurde die Preisentwicklung von Öl, Gas, Kohle und Strom und deren Ursachen in den letzten Jahrzehnten beleuchtet. Note: 1,0
>>Lesen: Ausarbeitung (0,3mb PDF)
>>Anschauen: Präsentation (0,1mb PDF)

Analyse eines BVG-Fahrkartenautomats (2007)
Im Rahmen der Vorlesung Interfacedesign untersuchten wir einen Fahrkartenautomaten auf seine Benutzerfreundlichkeit. Zu Beginn der Arbeit findet sich die Analyse der Menüstruktur, ab Seite 9 folgen Kritik und Verbesserungsvorschläge.
>>Lesen (1,6mb PDF)