Gebautes: Das Abidenkmal


Das Abidenkmal (2005)
Ein Tagescountdownzähler bis zum nächsten Abitur. Hierfür konnten wir in der Kollegstufe 2005 keine bezahlbaren Lösungen "von der Stange" finden. Deshalb entschied ich mich, selbst eine Schaltung zu löten. Herzstück ist ein programmierbarer Mikrocontroller, unterstützt von einem Funkuhrmodul.

Hauptzutaten

  • eine bedruckte Spanplatte
  • drei LED-Ziffern und Autotuningfolie
  • ein Atmel-Mikrochip (10Mhz)
  • ein DCF-Funkuhrmodul
  • knapp 500 Zeilen Progammcode

Vorzüge

  • läuft vollautomatisch
  • Abitermin direkt über Tasten einstellbar
  • Stromausfallsicher
  • holt sich das aktuelle Datum per Funk